Romane

Einleitendes

Meine Romane behandeln die Lebenswege von echten Männern. Damit meine ich nicht jene, die sich durchwegs für Bier, Fussball und Autos begeistern; auch nicht die, deren Interesse der Familie, Rollenspielen oder Börsenkursen gilt.

Sie handeln von Männern, wie sie einstmals waren. Männer, die wissen, wie man eine Frau zu nehmen hat – falls sie der Meinung sind, das sich dies lohnt. Von Männern, die keinen Anwalt brauchen, weil sie sich von Nichts und Niemand in der Welt irgendetwas gefallen lassen. Es sind Männer, die stets für etwas Höheres kämpfen, als sie selbst es sind; es sind die Unbeugsamen, die Nonkonfirmisten, die wahrhaft Selbstbestimmten.

Es sind Romane für Männer oder eben für die Frauen, die solche Männer zu schätzen wissen.

Ein Mann, der nichts von einem einsamen Wolf hat, hat kein Format.

(Quote: „Der Gott des Gemetzels“, Nancy Cowan)

Zudem steht mir nicht der Sinn danach, Romane mit Gegenwartsbezug oder historischen Anleihen zu schreiben. Ich schreibe eskapistische Romane, deren Dystopien als logische Fortentwicklungen der Miseren der heutigen Realität scheinen. Der Appell ist offenkundig:
Die Zukunft liegt im Jetzt.

Why should a man be scorned if, finding himself in prison, he tries to get out and go home? Or if, when he cannot do so, he thinks and talks about other topics than jailers and prison-walls?
(Quote: John Ronald Reuel Tolkien)

Die Protagonisten, meist Einzelgänger von vermeintlich nihilistischer Prägung, führen verbissene Kämpfe gegen sich selbst oder gegen ihr oppressives, verkommenes Umfeld. Die Geschehnisse eskalieren stetig und unaufhaltsam. Der Druck auf die Protagonisten wächst und es wird ihnen zu gegebener Zeit klar werden (müssen), dass ihr Schicksal alleine in ihrer Bereitschaft zum eigenen Wandel liegt. Aber bis dahin ist es ein langer Weg und in der Zwischenzeit … well, feiern wir einfach das 

+++ C – H – A – O – S +++

 


Romane

Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn ich als angehender Autor nicht gewillt bin, inhaltliche Angaben über noch unveröffentliche Romane zu machen. 

Titel:

Die unrechten Brüder

Exotherm I:  Ortus Ater

Exotherm II: Exilium Exspes

Exotherm III: Chaos Somnium